Komm durch das Tor in eine Welt wo Mensch und Natur neben und miteinander leben.

Eine Idee entsteht.

Wie kann ich das Interesse der Wanderer wecken die an meinem Hortus vorbei laufen?

Warum nicht den Eingang zu einem Informationszentrum ausbauen wie ich es von vielen Wildgehegen und Naturparks her kenne.

Gesagt getan, jeder Schritt wir in Wort und Bild dokumentiert.

Möglichst einfach, schnell und stabil sollte die Holzwand für die Infotafeln und Mustermodule sein.

Im Vordergrund möchte ich auf die Artenvielfallt im und um den Nischengarten herum informieren.

Deshalb werden verschiedene Nistästen für meine Hortus-Vögel aus gesellt und mit Infotafeln versehen.

 

Von links nach recht:

Einzelkasten für Mauersegler

Nistkasten für Höhlenbrüter

Nistkasten für Halbhöhlenbrüter

Kolonienkasten für 3 Sperlingsfamilien

 

Der 5te von recht ist für  Gartenbaumläufer

und der große ganz Außen ist für Turmfalken.

Die Länge der Vorderfront beträgt ca. 3,50m

und der rechte Teil ist 4.0m lang wo ein Insekten und Bienenhotel stehen soll.