Dezember 2016

Das Jahr geht zu Ende.

Ein paar kleine Dezember Impressionen, jetzt beginnt die  Zeit der Materialbeschaffung für das nächste Jahr.

November

So nun beginnt die Zeit der Wintervögel und die Großproduktion vom Wildvogelfutter beginnt.

Für Fettfutter verwende ich reines Kokosfett .

Fett bei mittlerer Temp. schmelzen (1kg auf 4kg Haferflocken + 50ml Sonnenblumenöl) ca. 500g Rosinen, 250g getrocknete Mehlwürmer und 250g gehackte Erdnüsse einmischen und bei niederer Stufe noch ein paar Minuten ziehen lassen so das die Haferflocken das Fett gut aufnehmen.

Die Hortus Pflanzenwelt kämpft bis zum Schluss und geniest jeden Sonnenstrahl.

Am 10.11 läuft mir doch tatsächlich eine untergewichtige (370g) Igeldame über den Weg.

Keine 3 Tage später ist es ein 120g. leichter Igelbub der fast verhungert ist.

Oktober

Endlich habe ich es geschafft nach fast  16 Jahren habe ich meine Pufferzone auf ein vernünftiges Maß herunter geschnitten.

Ca. 8 Std sägen, hauen und fluchen und der bis zu 6m hohe Wildwuchs aus Hartriegel und Liguster ist auf ein akzeptables Maß geschrumpft.

Diese ca. 30 m lange Wall aus Schnittgut wird eine herrliche Schutzzone für alles was da kreucht und fleucht.

Endlich hat der Hortus nun auch von dieser Seite wieder Licht.

September

Diesen Monat habe ich den Entschluss gefast  eine Freilandzuchtanlage für einheimische Amphibien zu bauen.

Die ersten Bewohner im nächsten Jahr werden Wechselkröten und Gelbbauch Unken sein. 

August

Endlich habe ich die lang ersehnten Falzstrang-Ziegel ergattert.

Der neue Hot Spot wird erschlossen.

Juli

Im Juli hat sich nicht sehr viel getan, ein Hortianer sollte auch einmal zur Ruhe kommen und genießen.

Juni

Mai

April

März

Februar

Januar 2016

Endlich ist der Winter da, auch wenn es nur eine kurze Zeit ist.

 

  Trivialname Zoologischer Name Anzahl Bemerkung
         direkte Sichtung
1.  Amsel   1.1  
2. Buchfink   1.1  
3. Buntspecht   1.1  
4.  Bussard   1.1  
5.  Blaumeise   0,0.6  
6. Elster   0.05  
7.  Gartenbaumläufer   0.0 seit Anfang 2016 keine Sichtung.
8. Gartenrotschwanz   1.1  
9.  Gartengrasmücke    0.0  
10.  Girlitz   2.2  
11. Grauschnäpper   0.0  
12. Grünfink   1.1   
13. Grünspecht   1.1  
14.  Heckenbraunelle   2.2.1  
15.  Klaiber   0.0.  seit Anfang 2016 keine Sichtung mehr.
16.  Kolkrabe   0.0.  
17.  Kohlmeise   2.2.2  
18.  Mönchsgrasmücke    1.1   
19. Mittelspecht   0.0  
20. Rotkehlchen   3.1  
21. Rotmilan   0.0.0  
22.  Ringeltaube   0.0.10  
23.  Singdrossel    0.0   
24.  Sommergoldhähnchen   0.0  
25.  Star   0.0.25  
26. Türkentaube    0.0.0  
27. Turmfalken   1.1.  
28.  Zaunkönig    1.1   
29.  Zilpzalp   1.0  
 30.  Goldammer   2.2  Neu seit Anfang des Jahres 2017
 31.  Sperber    0.1  

Zeichenerklärung bei Anzahl:

1.2.3 bedeutet 1.Männchen, 2.Weibchen, 3.unbestimmte Individuen.