Herzlich Willkommen

im

Hortus-columbarium

(der Nischengarten für Mensch und Natur)

8.04.2019 Der Wendehals (Jynx torquilla)

Mein Instinkt hat mich nicht betrogen. Das alte Brutgebiet des  Wendehalses (300m entfernt) steht vor der Vernichtung und sie haben sich

jetzt keine 50m vom Hortus eine neue Heimat gesucht. Was für ein herrlicher Glücksmoment , das könnt ihr mir glauben als ich die Rufe des Männchens vernahm.

Bei der Aufnahme stand ich direkt unter dem Baum, so nahe war ich ihm noch nie gekommen.

 

 

Hortus der Garten

columbarium der Taubenschlag/das Taubenloch oder die Grabnischen der alten Römer.

Somit ergibt sich der Name fast von alleine.

Mein Hortus hat sehr viele Nischen und er liegt  im Taubenloch (so heißt dieses Streuobstwiesegebiet) bei uns.

Mein Hortus columbarium ist ein Nischengarten nach dem 3 Zonen Prinzip von Markus Gastl.

 

Die Pufferzone: einheimische Wildsträucher/Totholzhecken/Naturkompostanlage bedeutet Schutz und Lebensraum für Vögel, Säugetiere und Amphibien.

Die Hot-Spot-Zone: Kalkreicher Magerboden die Lebensgrundlage für heimische Wildblumen/Artenvielfalt bei Insekten und Reptilien.

Die Ertragszone: Nährstoffreicher Naturboden der  durch die org. Abfälle der anderen Zonen versorgt wird. Obst und Gemüseanbau.

Natürlich würde ich mich sehr freuen

wenn ich ein wenig Feedback von Euch bekomme.

 

Euer

Matthias 

 

Ps. Hier klicken und ihr erfahrt was sich aktuell getan hat.