Hallo und herzlich

Willkommen

im

Hortus-columbarium

(der Nischengarten für Mensch und Natur)

Das Bild der Monate Dez./Jan 2020/21.

Die Waldohreule (Asio otus)

 

Seit Anfang 2020 weiß ich das es um den Hortus Waldkäuze gibt, aber als ich dann keine 3m vor mir auch noch eine wunderschöne Waldohreule sitzen sah war es aus mit der Ruhe.

Endlich ist das ein getreten was ich erhofft habe die hohe Nagerpopulation hat nun auch des Nachts seine Predatoren auf den Plan gerufen.

Was ist ein Hortus?

Hortus der Garten

columbarium der Taubenschlag/das Taubenloch oder die Grabnischen der alten Römer.

Somit ergibt sich der Name fast von alleine.

Mein Hortus hat sehr viele Nischen und er liegt  im Taubenloch (so heißt dieses Streuobstwiesegebiet) bei uns.

Mein Hortus columbarium ist ein Nischengarten nach dem 3 Zonen Prinzip von Markus Gastl.

 

Die Pufferzone: einheimische Wildsträucher/Totholzhecken/Naturkompostanlage bedeutet Schutz und Lebensraum für Vögel, Säugetiere und Amphibien.

Die Hot-Spot-Zone: Kalkreicher Magerboden die Lebensgrundlage für heimische Wildblumen/Artenvielfalt bei Insekten und Reptilien.

Die Ertragszone: Nährstoffreicher Naturboden der  durch die org. Abfälle der anderen Zonen versorgt wird. Obst und Gemüseanbau.

Natürlich würde ich mich sehr freuen

wenn ich ein wenig Feedback von Euch bekomme.

 

Euer

Matthias